Wie bereits andere Vereine auch, hat der VfR 1920 Lich im Auftrag der Naturschutzbehörde Gießen Entbuschungsmaßnahmen  Lich durchgeführt und sich damit aktiv an der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen beteiligt. Mit Motorsägen oder –sensen, Astscheren, Gabeln und Rechen ausgerüstet, wurde die zugewiesene Fläche von Gehölzen und Büschen, überwiegend Schwarzdorn, die letztendlich dem Feuer zum Opfer fielen, befreit.
Dabei geht es um die Sanierung hochwertiger Naturschutzflächen, die nahezu mit Hecken zugewachsen sind. Die Maßnahme dient dazu, wieder eine großflächige Beweidung und die Ausweitung des naturschutzrechtlich wertvollen Magerrasens zu ermöglichen. Dabei wird ehemals vorkommenden Pflanzen, wie z.B. dem bunten Vergissmeinnicht, Thymian, gestreiftem Klee und Kartäusernelke die Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln und auch dem dort vorkommenden Neuntöter wieder einen Lebensraum zu schaffen. Weiterer Aspekt dabei ist, dass hierdurch Ausgleichsflächen, für neu entstehende Baugebiete, geschaffen werden können.
„Es hat sehr viel Spaß gemacht, diese Maßnahme zu unterstützen“, war die einhellige Meinung des VfR 1920 Lich 

  Hier finden Sie uns:

VfR 1920 Lich

An der Fasanerie 71

Postfach 1220

 

35423 Lich

Vereinsheim Tel.: 06404/64528

 

Tel.: 06404 / 661775

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© VfR 1920 Lich